Archivierter Artikel vom 09.03.2021, 10:58 Uhr

OB Dirk Meid bedauert Fortzug aus Mayen

26 Jahre nach ihrer Gründung verlässt die Bicma GmbH die Stadt Mayen. Deren Oberbürgermeister Dirk Meid (SPD) bedauere den Weggang sehr. „Bicma hatte als Spezialmaschinenhersteller großen Erfolg. Ich hatte mich noch vor einigen Wochen mit Staatssekretär Dr. Alexander Wilhelm und der Geschäftsführung getroffen, weil Maschinen von Bicma im Rahmen der Corona-Pandemie für die Produktion von Schutzmasken stark nachgefragt wurden“, teilt er mit.

Dirk Meid
Dirk Meid
Foto: ?

Er sei vom Geschäftsführer bereits vor einigen Tagen über den Weggang unterrichtet worden und zumindest „sehr froh, dass damit kein Abbau von Arbeitsplätzen verbunden sein soll. Damit behalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Job.“ Er wünsche dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg und den Mitarbeitern alles Gute am neuen Arbeitsplatz.

Da es sich um eine „interessante Liegenschaft“ in einem Mayener Gewerbegebiet handelt und die Nachfrage nach Flächen am Standort Mayen groß ist, hofft Meid, dass sich dort bald wieder Unternehmen ansiedeln.