Archivierter Artikel vom 13.09.2013, 10:31 Uhr

Noss: Ich kenne dieses Grundgerüst nicht

Für Zündstoff sorgte in der jüngsten Kreistagssitzung die Aussage von Landrat Dr. Matthias Schneider gegenüber der Nahe-Zeitung, dass der „Förderungskatalog“ der Kreistagsfraktionen auf einem Grundgerüst des CDU-Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang Benzel basiere.

„Mit ist dieses Grundgerüst nicht bekannt“, betonte SPD-Sprecher Hans Jürgen Noss. Er nannte diese Zuordnung „nicht zielführend“. Auch die CDU konnte sich nicht erklären, wie der Name ihres Kreisvorsitzenden ins Spiel gekommen war. Es habe sich um einen Entwurf der Verwaltung gehandelt, der dann an die Fraktionen gegangen sei, stellte der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Billert (CDU) klar. Uwe Anhäuser kritisierte, dass die LUB nicht eingebunden gewesen sei. Sie kann das Papier aber auch wegen eines laut Anhäuser „blödsinnigen Affronts“ nicht mittragen: Damit meint er die Aufnahme der Hunsrückspange in den Katalog. kuk