Archivierter Artikel vom 12.10.2017, 12:14 Uhr
Plus

Neue Leitungen für Kirschrother Kirchstraße und billiger Retentionsraum am Naheufer

In Kirschroth wollen die VG-Werke die Kanal- und Wasserleitungen in der Kirchstraße erneuern. Der Ausschuss hat nun die Ausschreibung und Überwachung der mit rund 420.000 Euro kalkulierten Tiefbaumaßnahme für etwas mehr als 39.000 Euro an das Ingenieurbüro Gaul in Bad Kreuznach vergeben. Im Auftrag inbegriffen ist die Erneuerung des Kanals auf circa 250 Meter mit 38 Hausanschlüssen und zehn Straßeneinläufen.