Archivierter Artikel vom 31.08.2018, 15:09 Uhr

Nahversorgungszentrum kann nicht angefahren werden

Bei der Ausarbeitung des neuen Konzeptes für den Stadtbusverkehr konnten viele, aber nicht alle Ideen verwirklicht werden. So wird derzeit noch nach einem Weg gesucht, den Zoo künftig anfahren zu können (die RZ berichtete). Während das noch in der Planung ist, ist das Vorhaben auch das Nahversorgungszentrum in Irlich/Feldkirchen (Rewe/Aldi) anzufahren, aber vorerst auf Eis gelegt worden.

„Wir hätten es gern gemacht, im aktuellen Zustand ist es aber fahrtechnisch unmöglich. “, sagt Axek Zickenheiner. Um eine Haltestelle einzurichten, wären zunächst viele – für die Stadt teure – bauliche Maßnahmen notwendig.