Archivierter Artikel vom 19.10.2020, 06:30 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Nach brutalem Angriff von Andernach: Auf der Streife fährt die Angst mit

Der äußerst brutale Angriff auf einen Polizeibeamten (36) in der Andernacher Rheinstraße erschüttert immer noch Menschen – nicht nur seine Familie und Kollegen. Ein Andernacher (29) hatte den Beamten mit solcher Wucht gegen den Kopf getreten, dass der Polizist intensivmedizinisch behandelt werden musste – wegen eines Schädel-Hirn-Traumas sowie mehrerer Frakturen im Gesicht.

Von Ursula Samary Lesezeit: 4 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema