Archivierter Artikel vom 19.09.2018, 16:43 Uhr

„Muhammad ist ein cooler Typ, und er hat mir die Augen geöffnet, dass man nicht alle über einen Kamm scheren darf und dass es keinen Grund gibt, jemanden aufgrund seiner Religion nicht einzustellen.“

Thomas Ibron engagiert sich für seinen

ehemaligen Mitarbeiter, der sich seinerseits um jegliche Form der Integration bemüht.