Archivierter Artikel vom 15.08.2017, 16:51 Uhr

Mit der Ernährungsscheibe im Kochbus: Zwei doppelstöckige Infomobile an Röka-IGS-Mensa

Die zwei Back- und Kochbusse der Berliner MenüPartner machten am Dienstag Station an der Röka-IGS-Mensa. Was wird wie gekocht, welche Zutaten nimmt man am besten, welche Nahrungsmittel sind gesund und auf welche verzichtet man besser?

Röka-Direktor Ludger Föhrenba-cher mit Kindern am MP-Kochbus.
Röka-Direktor Ludger Föhrenba-cher mit Kindern am MP-Kochbus.
Um diese Fragen ging es, als die Kinder und Jugendlichen beider Schulen gestern tagsüber in die doppelstöckigen Busse stiegen und von MenüPartner-Experten informiert wurden. Knapp 60.000 Jugendliche haben die Busse bei ihren bundesweiten Einsätzen bislang besucht; seit 2008 gibt es den Kochbus, 2012 kam der Backbus hinzu.

Das Berliner Familienunternehmen, das rund 1100 Mitarbeiter stark ist und 400 Kindertagesstätten und Schulen in Deutschland bekocht, wird schon bald in eine andere Rechtsform wechseln; auch um eine noch stärkere Sponsorenunterstützung der beiden Ernährungsinfobusse realisieren zu können. mz