Archivierter Artikel vom 15.02.2021, 18:21 Uhr

Mehrere Schwimmer im Landeskader

Am Ende eines jeden Jahres wird der Landeskader für das Folgejahr von Landestrainer Andreas Kauf bekannt gegeben. Der Kader besteht aus den besten Schwimmern aus ganz Rheinland-Pfalz.

In der Regel gilt es für die Schwimmer aus allen rheinland-pfälzischen Ortsgruppen, bei den vielen Wettkämpfen im Jahr bestimmte Zeit- oder Platzierungsnormen zu erfüllen, um sich für den Landeskader zu qualifizieren und an dessen Trainingslehrgängen teilzunehmen und gegebenenfalls auch bei Wettkämpfen im Team Rheinland-Pfalz zu starten. Im Jahr 2020 war das anders. Es fanden kaum Wettkämpfe statt.

Im Falle der DLRG Altenkirchen wurden lediglich die Klubmeisterschaften und die Bezirkseinzelmeisterschaften ausgetragen. Danach hat die Corona-Pandemie alle weiteren Wettkämpfe verhindert. Trotzdem schafften gleich zwei Schwimmer die Qualifikation für den Landeskader. Neben Jerome Osterkamp, der schon ein paar Jahre Teil dieses Kaders ist, konnten sich für 2021 Malin Bracht und Noah Wendt einen Platz im Back-up-Kader sichern. Für den Perspektivkader wurden die beiden jungen Schwimmerinnen Carolina Roos und Philina Schaub vorgeschlagen. sr