Archivierter Artikel vom 05.07.2018, 16:49 Uhr

Marteloskop

Der Begriff Marteloskop...

... geht auf das französische Wort marteler für Hämmern oder Anzeichnen zurück. Gemeint ist dabei das Kennzeichnen von Baumstämmen mit einem bestimmten Siegel, das mit dem Marteau, dem Waldhammer mit einer Axt- und einer Siegel-Seite, aufgebracht wird. In Frankreich ist die Entnahme von Stämmen ohne eine solche Martelisierung eine Gesetzeswidrigkeit, die hohe Strafen nach sich zieht.Marteau-Hämmer werden im Nachbarland behandelt wie amtliche Siegel, sie werden unter Verschluss gehalten und nur an speziell geschulte Personen, Forstleute, ausgegeben. Ausgediente Hämmer werden öffentlich eingeschmolzen.

Der zweite Teil des Kunstwortes Marteloskop bezieht sich auf das griechische Wort skopéin für Schauen oder Betrachten. sc