Archivierter Artikel vom 01.07.2021, 15:08 Uhr

„Man kann direkt davor stehen und sieht das Kitz trotzdem nicht.“

Von Natur aus gut getarnt: Nicht nur Fressfeinde haben Probleme, Rehkitze im hohen Grass zu finden, weiß Kreisjagdmeister Rüdiger Klotz. Auch Landwirten, Jägern und anderen Freiwilligen gelingt es nicht immer, die jungen Tiere rechtzeitig ausfindig zu machen.

Die gute Tarnung kann beim Grasschnitt dann aber fatale Folgen haben.