Mahnmal soll Erinnerung wachhalten

Auf dem Gelände des ehemaligen Dorfgemeinschaftshauses von Müsch soll ein Mahnmal in Gedenken an die Opfer und Betroffenenen installiert werden. Allein sechs Menschen starben auf dem Campingplatz in Dorsel, eine junge Feuerwehrfrau aus dem Dorf starb bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz. „Den kommenden Generationen zur Mahnung.

Zu hoch ist der Preis, den die Missachtung von Natur und Umwelt nicht zum ersten Mal fordert. Jetzt ist tatkräftiges Handeln angesagt“, fordern die Ortsbürgermeister der betroffenen Gemeinden an der Oberahr.