Archivierter Artikel vom 19.04.2021, 14:09 Uhr
Simmern-Rheinböllen

Lüftungsanlagen: Verbandsgemeinderat Simmern-Rheinböllen beschließt, 60 000 Euro für Materialkosten zur Verfügung zu stellen

Die Mitglieder des VG-Rats Simmern-Rheinböllen haben in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, die Verwaltung mit der Materialbeschaffung zu der Low-Cost-Lüftungsanlagen zu beauftragen und die notwendigen Gelder zur Verfügung zu stellen.

Von Monika Pradelok

Schematische Darstellung der Abluftanlage in einem Klassenraum: Über den Köpfen der Schüler hängen „Schirme“, die die warme Luft über einem Tisch sammeln und in das Abluftrohr leiten. Grafik: Andrea Koppenborg
Schematische Darstellung der Abluftanlage in einem Klassenraum: Über den Köpfen der Schüler hängen „Schirme“, die die warme Luft über einem Tisch sammeln und in das Abluftrohr leiten. Grafik: Andrea Koppenborg
Foto: © Andrea Koppenborg

Bereits im Januar sind verschiedene Lüftungsanlagen im Schulträgerausschuss der VG vorgestellt worden. Unter anderem berichtete Rainer Schepp (Hersteller einer Lüftungsanlage aus Dichtelbach) über seine eigene Anlage in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut in Mainz. Hier erkennt die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) das Schepp-Modell für die Lüftungsanlagen für nutzbar an und weist auf die Reduzierung des regelmäßigen Lüftens hin. Bereits in den VG Langenlonsheim-Stromberg und Rüdesheim sind flächendeckend Lüftungsanlagen in Schulen verbaut worden. Die Klassen werden nur noch in den Pausen gelüftet, die Maskenpflicht für Kinder und Erwachsene bleibt bestehen. Als Grundlage für die Berechnung wurden die Ausgaben für den Low-Cost-Lüftungsanlagen-Baukasten der Dr.-Kurt-Schöllhammer-Schule genommen:

  • 184,21 Euro für Lüfter
  • 164,10 für den Austausch des Fensterglases
  • 474,81 Euro für den Baukasten
  • 250 Euro für zusätzliches Material aus dem Baumarkt

Ergibt zusammen 1073,12 Euro.

Gemäß dem Beschluss des Schulträgerausschusses sind die Grundschulen bislang noch nicht mit Lüftungsanlagen ausgestattet. Sollte das Projekt umgesetzt werden, wird die nachfolgende Anzahl von Lüftungsanlagen in folgenden Klassenräumen benötigt:

  • Grundschule am Waldsee Argenthal: fünf
  • Soonblick Grundschule Riesweiler: vier
  • Rottmannschule Simmern: 16
  • Dr.-Kurt-Schöllhammer-Schule Simmern: 15
  • Grundschule Am Hochsteinchen Rheinböllen: 14

Bei 53 Klassenräumen rechnet die VG mit einem Gesamtbetrag von circa 60.000 Euro.