Archivierter Artikel vom 15.02.2017, 18:32 Uhr

LKA-Vertreter äußern Lob und Kritik

Der Islamwissenschaftler und Terrorismusexperte des rheinland-pfälzischen Landeskriminalamtes (LKA), Dr. Marwan Abou Taam, sowie LKA-Präsident Johannes Kunz weisen darauf hin, dass das Grundgesetz allen Menschen ein Recht auf Religionsfreiheit einräumt. Manche Ditib-Gemeinde leiste vorbildliche Arbeit auf dem Gebiet der Integration sowie der Alten- und Jugendpflege.

Kritisch bewerten sie jedoch, dass die Religionsgemeinschaft in jüngster Zeit verstärkt politisch in Erscheinung trete. Religion werde zur Förderung türkisch-nationaler Identität benutzt.