Archivierter Artikel vom 03.02.2019, 21:25 Uhr
Plus

Land fragt Bürger nach ihren Mobilitätsbedürfnissen

Muss der öffentliche Nahverkehr besser und billiger werden? Sind die Rheinland-Pfälzer bereit, mehr Carsharing zu nutzen, Bussen und Radfahrer öfter Vorrang einzuräumen und häufiger auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel umzusteigen? Und unter welchen Bedingungen würden sie mehr E-Autos nutzen? Mit solchen und anderen Fragen will das Mainzer Verkehrsministerium nun die Mobilitätswünsche seiner Bürger ergründen. „Die Onlinebefragung soll uns Hinweise darauf geben, wie die Mobilität der Zukunft für Rheinland-Pfalz gestaltet werden sollte“, sagte Verkehrsminister Volker Wissing (FDP). Das Land will die Einschätzungen seiner Bürger zu wichtigen Aspekten der Mobilität kennenlernen – auch, um Lösungen für ländliche Räume zu finden.

Lesezeit: 1 Minuten