Archivierter Artikel vom 05.05.2020, 15:59 Uhr

Kurzbiografie

Der in Neuwied geborene Manfred Scherrer absolvierte nach der Handelsschule zunächst eine Ausbildung zum Buch- und Tiefdrucker sowie zum Kaufmann und war anschließend in der Druck- und Verlagsbranche, auch für den Mittelrhein-Verlag, tätig, ehe er sich als Verlagskaufmann selbstständig machte und wurde Mitinhaber einer Verlags- und Werbeagentur. wurde. In die SPD trat er 1962 ein.

Für die Sozialdemokraten wurde er 1969 in den Neuwieder Stadtrat gewählt und 1975 in den rheinland-pfälzischen Landtag. Von dort wechselte er 1987 für drei Jahre in den Bundestag, ehe er 1990 zum Oberbürgermeister von Neuwied gewählt wurde. Er blieb es zehn Jahre lang und macht dann freiwillig Platz für seinen Nachfolger Nikolaus Roth (SPD).