Archivierter Artikel vom 25.11.2019, 17:40 Uhr
Plus
Berlin/Mainz

Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz am meisten betroffen: Starkregen verursachen Milliardenschäden

Deutschland muss sich auf mehr extreme Wettersituationen wie Starkregen einstellen. Dabei kann jeder Ort betroffen sein. Das geht aus einer Untersuchung hervor, die der Deutsche Wetterdienst (DWD) zusammen mit dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erstellt und in Berlin vorgelegt hat. Demnach gab es in den zurückliegenden 16 Jahren 22.000 Starkregenereignisse, die meisten davon im Dürrejahr 2018. Die Folge sind Milliardenschäden.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema