Archivierter Artikel vom 23.03.2021, 16:47 Uhr
Plus

KOMMENTAR: Wer soll das bezahlen?

Zu Beginn der Diskussionen um die Attraktivierung des ÖPNV im Landkreis Birkenfeld ab Herbst 2022 ging es noch um geschätzte Mehrkosten von 700.000 Euro im Jahr. Das ist noch gar nicht so lange her, es war im Februar 2019. Für Ratsmitglieder wie Zuhörer (und später NZ-Leser) klang das wie eine Nachricht aus dem Schlaraffenland: Eine deutliche Attraktivierung mit der versprochenen Anbindung jeder Gemeinde im Landkreis mindestens im Zwei-Stunden-Takt und an sieben Tagen die Woche. Es war zu schön, um wahr zu werden...

Lesezeit: 1 Minuten