Archivierter Artikel vom 31.08.2020, 15:56 Uhr
Plus

Kommentar von Stefan Conradt: Der völlig falsche Weg

Die Nationalparkverwaltung hat mit ihrer Vorgehensweise Probleme geschaffen, die es vorher nicht gab. Die meisten Mountainbiker sind auch Wanderer, beide Freizeitgruppen haben ähnliche Ziele: in der frischen Luft die Natur genießen, abschalten vom Alltag. Beide lieben schöne Aussichtspunkte und spannende Wege. Wer viel auf den Traumschleifen oder anderen Wanderpfaden unterwegs ist, weiß, dass es bei uns im Hunsrück noch keine erwähnenswerten Probleme gibt: Die paar Wanderer und Biker verlieren sich in weitläufigen Wäldern. Und wenn sie sich begegnen, gehen sie respektvoll miteinander um – so wie es unter zivilisierten Menschen sein sollte. Ausnahmen bestätigen leider die Regel...

Lesezeit: 1 Minuten