Archivierter Artikel vom 05.04.2019, 20:54 Uhr
Plus

Keine Überversorgung im AK-Land

Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen in Rheinland-Pfalz hat mit Stand Februar 2019 für den Bereich Altenkirchen (Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld) festgestellt, dass es keine Überversorgung mehr für die Gruppe der Hausärzte gibt. Diese Überversorgung wurde im November 2018 bereits für den Bereich Betzdorf/Kirchen/Wissen (alle übrigen Verbandsgemeinden) aufgehoben. Darauf weist der CDU-Landtagsabgeordnete Peter Enders hin. Dass es noch Zulassungssperren wegen Überversorgung gab, „war wegen der Situation besonders im Raum Betzdorf für niemanden nachvollziehbar“, so Enders in einer Pressemitteilung.