Archivierter Artikel vom 22.01.2018, 16:27 Uhr

Kein Thema: Fusion mit anderen Gästeorganisationen

Kommen Fusionen der Naheland-Touristik (NT) mit Organisationen wie beispielsweise der Hunsrück-Touristik infrage, um das Fremdenverkehrsmarketing auch quantitativ zu stärken? „Nein“, stellt Landrätin Bettina Dickes für den Kreis Bad Kreuznach fest, „aber wir werden zusammenrücken, öfter miteinander reden und uns stärker unterstützen.“ Zurzeit hat die 4,5 Stellen umfassende Naheland-Touristik mit Sitz in Kirn ein Jahres-budget von rund 600.000 Euro; KH zahlt 176.000 Euro, der Kreis Birkenfeld 134.000 Euro.

mz