Archivierter Artikel vom 19.10.2017, 10:52 Uhr

Kein neues Thema

Bereits 2014 hatten sich Anwohner an Verwaltung und Politik gewandt. So beschäftigte sich auch der SPD-Fraktionssprecher Sven Lefkowitz (SPD) mit dem Thema.

Seine Anfrage beim städtischen Bauamt versandete jedoch: Im Hinblick auf Einigs Engagement sagt er: „Vielleicht ist man nun bereit, die Akten von vor drei Jahren noch einmal zu öffnen und sich ernsthaft mit den Anliegen der Bürger zu befassen.“