Archivierter Artikel vom 19.11.2017, 18:27 Uhr

Jugendfeuerwehren werden weiblicher

Engagement: In landesweit 2400 freiwilligen Feuerwehren engagieren sich derzeit 51.000 Mitglieder. Der Anteil der Frauen liegt bei etwa 7,5 Prozent. Um Nachwuchs wird in 1100 Jugendfeuerwehren geworben, denen derzeit rund 12.000 Jungen und Mädchen angehören. Der Anteil der Mädchen liegt hier immerhin schon bei 22 Prozent.

FSJ: Für ein FSJ bewerben kann man sich im Alter zwischen 18 und 27 Jahren. Wer sich bewirbt, sollte Computerkenntnisse und den Führerschein mindestens der Klasse B haben. Und er sollte bereit sein, bei Bedarf auch am Wochenende oder abends zu arbeiten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.lfv-rlp.de