Archivierter Artikel vom 12.09.2017, 09:36 Uhr

Insgesamt elf Spazierwege im Landkreis geplant

Die Traumpfade im Landkreis Mayen-Koblenz sind eine Erfolgsgeschichte. Die Traumpfädchen könnten es werden. Während die Traumpfade lange und anspruchsvolle Premium-Wanderwege sind, sind die Traumpfädchen als Premium-Spazierwege eher kurz und leicht zu begehen.

Sechs gibt es schon. Bis 2018 sollen insgesamt elf entstehen. Für die ersten sechs Kurzwanderwege hat die Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (Remet) ein Infoblatt herausgegeben. Es ist kostenlos erhältlich bei den Tourist-Informationen der Städte und Verbandsgemeinden des Kreises sowie unter der Telefonnummer 0261/108.419 und per E-Mail an info@remet.de, teilt die Remet mit.