Archivierter Artikel vom 22.09.2017, 12:13 Uhr

„In den neuen Räumen der Zentralen Notaufnahme im Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach sind die Abläufe für eine Erstbehandlung von lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen optimiert worden.“

Der Leiter der ZNA, Dr.

Andreas Krämer, über die großzügigen Räumlichkeiten und die Ausstattung des neuen Schockraumes.