Archivierter Artikel vom 02.05.2019, 18:24 Uhr

Im Rahmen des Studiums internationale Kompetenzen erlangen

Seit 2013 bietet die Mainzer Johannes Gutenberg-Universität ein Austauschprogramm namens „GET Across Borders“ an. Lehramtsstudenten – sowohl im Bachelor als auch im Master – mit dem Fach Englisch können sich bewerben und haben die Chance, jeweils im Wintersemester etwa sieben Monate als Sprachlehrer an schottischen Schulen zu verbringen. Im Fokus stehen für die sogenannten GETs („German Educational Trainees“, etwa: deutsche Bildungspraktikanten) dabei das Kennenlernen der schottischen Kultur, des Schulsystems mit seinen Lernkonzepten, das Sammeln von Erfahrungen im Unterricht und die Erweiterung von interkulturellen, sprachlichen und sozialen Kompetenzen.

Über europäische Förderprogramme wie zum Beispiel „Erasmus plus“ ist es möglich, eine Teilfinanzierung zu beantragen.