Archivierter Artikel vom 02.09.2019, 15:28 Uhr

Im neuen Dorfpark soll auch eine Seilbahn für Kinder schweben

Hinter dem Niederbrombacher Feuerwehrgerätehaus befindet sich eine große, bisher weitgehend unbenutzte Wiese. Daneben liegt ein Spielplatz. Das Gelände soll im Zuge des geplanten Baus des Mehrgenerationenhauses umgestaltet werden.

In diesem Zusammenhang sind unter anderem die Verlegung des Spielplatzes und die Anschaffung neuer Geräte, etwa einer Nestschaukel und einer Seilbahn, geplant. Rund um einen Teich soll ein kleiner Rundweg angelegt werden. Auch die Renaturierung des Zulaufs und Abflusses ist geplant, wobei für Kinder auch ein Erlebnisbereich am Wasser vorgesehen ist. Auch an die etwas reiferen Semester ist gedacht. Für Erwachsene und Senioren sollen Fitnessgeräte aufgestellt und ein Motorikparcours eingerichtet werden. Am Übergang zum Mehrgenerationenhaus und dessen Terrasse sollen laut Planung große Sandsteinblöcke platziert werden, die auch als Sitzmöglichkeit dienen. Die Kosten für die Neugestaltung des Dorfparks, für den ebenfalls ein Landeszuschuss erwartet wird, sind von denen des Baus des Mehrgenerationenhauses abgekoppelt und liegen laut Brombacher bei etwa 300.000 Euro. ax