Archivierter Artikel vom 25.11.2018, 12:23 Uhr

Im Mendiger Pfarrheim gibt es weitere Angebote

Auch im Pfarrheim St. Cyriakus in Mendig läuft ein zweiter Sprachkurs, finanziert überwiegend aus Mitteln des Flüchtlingsfonds der VG Mendig und Mitteln des Kreises Mayen-Koblenz. Einmal im Monat trift man sich zum gemeinsamen Kochen für Frauen mit Migrationshintergrund („Zimt und Koriander“), jeweils mit Kinderbetreuung. Auch deutsche Frauen dürfen sich gerne anschließen. In angenehmer Atmosphäre haben die Frauen Gelegenheit, Rezepte und Tischsitten voneinander zu lernen.

Die Familienbildungsstätte ist ein Verein, der vom Bistum Trier jährlich mit einer Summe ausgestattet wird. Den Rest, 20 Prozent, muss die FBS über Kurse und Projekte hereinholen. Der Kreis Mayen-Koblenz bezahlt Dozenten, Kinderbetreuung und einen Materialkostenzuschuss. Die FBS ist im Übrigen kein Bildungsträger im Sinne von Sprachkursen. bro