Archivierter Artikel vom 21.09.2018, 18:35 Uhr

Im 18. Jahrhundert erbaut

Die Gebäude Mannheimer Straße 52 und 54 sind laut der Denkmaltopografie von 1987 viergeschossige spätbarocke Wohn- und Geschäftshäuser in der geschlossenen historischen Zeile, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts nach dem Abriss der Schlagpforte auf der Ellerbachbrücke errichtet wurden. Die Obergeschosse bestehen aus verputztem Fachwerk mit schlichten, gleichmäßigen Gliederungen und Satteldächern.

Zusammen mit den Nachbarhäusern machen sie Teile des sogenannten Klein-Venedig aus. hg