Archivierter Artikel vom 30.04.2020, 09:30 Uhr

„Ich bin so gestrickt: Es gibt keine Probleme, es gibt immer nur Lösungen.“

Denkmalz-Geschäftsführer Bruno Schneider zu seinem Vorgehen unter den Einschränkungen der Corona-Krise