Archivierter Artikel vom 22.09.2019, 14:06 Uhr

HSV Rhein-Nette – HSG Bad Ems/Bannberscheid 28:28 (12:13)

Rhein-Nette: Stitz, Skerlak – Lenz (8/1), Scholl (3), Music (2), Daun (6), Exenberger (1), Mehlem (4), Klein (4), Bieg.

Bad Ems/Bannberscheid: Schwerdt, T. Schaust – Baldus (7/2), F. Schaust (2), J. Berges (3), Hering, Heinz, Reuter, Orth (5/1), Hrobarsch (2), Boinski (4), Schmitz (4), Herz (1).

Schiedsrichter: Bernd Kötz/Wolfgang Mildenberger (Kastellaun/ Tiefenstein) – Zuschauer: 150.

Zeitstrafen: 3:4 – Siebenmeter: 2/1 : 5/3 – Spielfilm: 3:1, 3:4, 7:8, 12:10, 12:13 – 14:15, 14:18, 17:20, 20:23, 24:27, 27:27, 28:28.

Nächste Aufgabe für die HSG: am Sonntag, 13. Oktober, 17 Uhr, in Wirges gegen TV Bitburg.