Archivierter Artikel vom 14.02.2022, 18:19 Uhr

HSG Hunsrück – TV Bad Ems 35:21 (15:11)

HSG Hunsrück: Schug, Luth, Everding – Faust, B. Klei (6), Stürmer (6), Mangold (5/2), K. Schell (1), M. Schell (5), Conrath (7), N. Bach, Ihmer, Roschel (4), Jens Schneider (1).

Bad Ems: Schwerdt, T. Schaust – Baldus (4/2), F. Schaust (1), J. Berges, A. Berges, Orth (4), Boinski (1), Herz, Schmitz (9/3), Waldgenbach (2).

Schiedsrichter: Michael Hemmes (Mertesdorf) und Siegfried Niesen (Bitburg); Zuschauer: 120.

Spielfilm: 5:2 (9.), 6:6 (14.), 13:10 (25.), 15:11 (Halbzeit); 19:13 (36.), 29:19 (49.), 35:21 (Endstand).

Nächste Aufgabe für die HSG Hunsrück: am Samstag (17.30 Uhr) in Kleinich gegen den TuS Weibern.