Archivierter Artikel vom 31.03.2019, 18:56 Uhr

HSG Hunsrück – SF Budenheim 28:24 (15:12)

HSG Hunsrück: Martin-Stoleru, Born – Nicolae (2), A. Frank, Wies, M. Frank (1), Reuter, Gilanyi, Jost (5), Gräber (6/1), Sülzle (4), Jacobs (5), Molz (5).

Budenheim: Nicolay, Keil – Lennartz (1), Hilbert (4/1), Köppe (3), Puhl, Mussenbrock (5/1), Maus (3), Hilbig (4), Becker (4).

Schiedsrichter: Philipp Peiser (Dansenberg) und Joshua Metz (TV Offenbach); Zuschauer: 190.

Spielfilm: 2:3 (5.); 8:5 (12.), 13:7 (22.), 15:12 (Halbzeit); 18:15 (39.), 20:19 (46.), 25:22 (51.), 28:24 (Endstand).

Nächste Aufgabe für die HSG Hunsrück: am Samstag (18 Uhr) in Friesenheim.