Archivierter Artikel vom 01.09.2019, 17:49 Uhr

HSG Bad Ems/Bannberscheid – DJK/MJC Trier 31:24 (13:11)

Bad Ems/Bannberscheid: Schwerdt, T. Schaust – Baldus (7/3), F. Schaust (1), J. Berges (4), Hering (1), Heinz (1), Reuter (1), A. Berges, Orth (5/1), Hrobarsch, Boinski (2), Schmitz (7), Herz (2).

Trier: Legenhausen, Lofi – Helbrecht (3), Müller (6), Plausinatis (4/1), Merten (1), Reifferscheid (1), Nestsiarenka (5), Sattler, Löw, Collet, Heinz, Kuhfeld (4).

Schiedsrichter: Ernst Ebert/Richard Rostek (Weibern/HSV Rhein-Nette).

Zuschauer: 90.

Zeitstrafen: 5:4 – Siebenmeter: 5/4:1/1 .

Spielfilm: 3:2, 7:6, 7:8, 9:9, 13:11 – 13:12, 16:12, 19:14, 22:16, 24:17, 26:20, 30:21, 31:24.

Nächste Aufgabe für die HSG: am Samstag, 14. September, 19.30 Uhr, gegen SV Urmitz.