Archivierter Artikel vom 25.10.2019, 10:07 Uhr
Plus

Hobbygärtner können sich nach dem phänologischen Kalender richten

Gartenbesitzer müssen sich wegen des Klimawandels auf neue Wettergegebenheiten einstellen: Im Winter regnet es mehr als es schneit, im Sommer gibt es immer längere Trockenperioden. In den milden Wintern gibt es mehr Vegetationstage, der Herbst verlängert sich, der Frühling beginnt früher. Die Gartenakademie rät deswegen, mit dem phänologischen Kalender zu arbeiten.

+ 1 weiterer Artikel zum Thema