Archivierter Artikel vom 23.06.2020, 15:30 Uhr

Hilfe und Spenden für die Menschen im Flüchtlingscamp

Auf Lesbos arbeitet die Organisation GAiN unter der griechischen NGO EuroRelief, die unter anderem den Neuankömmlingen auf der Insel Unterkunft, Kleidung und Hygieneartikel zur Verfügung stellt. Infos dazu unter www.gain-germany.org.

Lesvossolidarity ist eine lokale Initiative, die seit 2012 auf der Insel arbeitet und in einem selbst organisierten Camp besonders verwundbare Gruppen Geflüchteter betreut. Spenden sind möglich über die Homepage via Paypal; dann gibt es aber keine Spendenbescheinigung. Das Deutsche Mennonitische Friedenskomitee (DMFK) bildet eine „Brücke” für Menschen, die eine Spendenbescheinigung wünschen. Wer mit dem Vermerk „Lesvossolidarity” und der Angabe seines Namens und einer Adresse eine Spende über das DMFK macht, kann sicher sein, dass das Geld eins zu eins weitergeleitet wird, und bekommt eine Spendenbescheinigung nach deutschem Recht. Weitere Infos im Internet unter www.dmfk.de.

Einheimische und Geflüchtete upcyceln für Lesvossolidarity Rettungswesten zu Laptoptaschen, die mit dem Stempel „SafePassage“ versehen werden und so auf den gefährlichen Fluchtweg über das Mittelmeer aufmerksam machen: www.lesvossolidarityshop.org.