Archivierter Artikel vom 07.08.2017, 15:51 Uhr

Henning Scherf

Henning Scherf, 1938 in Bremen geboren und seit 1960 verheiratet, hat drei Kinder und neun Enkel. Nach de Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften arbeitete er als Rechtsanwalt und Staatsanwalt. 1973 trat er in die SPD ein und machte politisch Karriere.

1995 bis 2005 war er Bürgermeister von Bremen. Heute ist er Präsident des Chorverbands, Vorsitzender der Hilfsorganisation für Kinder in Nicaragua „pan y arte“, der Stiftung Gedenkstätte Reichspräsident Ebert und des Gustav-Heinemann-Bürgerpreises. Er hält 200 Vorträge pro Jahr und ist unter anderem Schirmherr der Parkinson-Vereinigung.