Archivierter Artikel vom 22.06.2020, 20:39 Uhr

Hellerwehr vor Rückbau

Der Kreisausschuss hat ohne Gegenstimme der Vergabe der Bauarbeiten zum Rückbau des Hellerwehrs in der Schneiderstraße in Herdorf zugestimmt. Der Auftrag geht an die Firma Baustra in Wilnsdorf und beläuft sich auf eine Summe von knapp 83.000 Euro. Die Renaturierung soll in diesem Sommer über die Bühne gehen.

Laut Kreisverwaltung ist der Rückbau notwendig, da man als Unterhaltungspflichtige der Gewässer II. Ordnung gesetzlich zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie verpflichtet sei. Die Kosten für die Maßnahme werden vom Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Aktion „Blau Plus“ mit 90 Prozent gefördert. kra