Archivierter Artikel vom 31.08.2017, 16:58 Uhr

Hauptbahnhof: Fern- und Nahverkehrszüge werden umgeleitet

Wegen der Bombenentschärfung halten am Samstag, 2. September, ab etwa 12.45 Uhr keine Züge mehr im Hauptbahnhof Koblenz, ab etwa 14.45 Uhr ist auch kein Zugverkehr mehr möglich, teilt die Deutsche Bahn AG mit. Bis voraussichtlich 16 Uhr werden alle Fern- und Nahverkehrszüge umgeleitet.

Von der Sperrung sind folgende Linien betroffen, Fernverkehr:

  • IC-Linie 30, Westerland — Hamburg — Münster — Köln — Koblenz — Mainz — Stuttgart/Karlsruhe
  • IC-Linie 31, Hamburg — Münster — Köln — Koblenz — Mainz — Frankfurt — Nürnberg — Passau
  • IC-Linie 35, Karlsruhe — Mainz — Koblenz — Köln — Münster — Emden — Norddeich Mole
  • IC-Linie 55, Oberstdorf — Stuttgart — Koblenz — Köln — Hannover

Nahverkehr:

  • RE 1, Mannheim — Saarbrücken — Trier — Koblenz
  • RB 81, Trier — Koblenz
  • RE 2, Frankfurt — Mainz — Koblenz
  • RE 5, Wesel — Oberhausen — Duisburg — Düsseldorf — Köln — Bonn — Koblenz
  • RE 8, Mönchengladbach — Rommerskirchen — Köln — Koblenz
  • RB 27, Mönchengladbach — Köln — Koblenz
  • RB 23, Mayen Ost — Koblenz — Limburg
  • RE 25, Gießen — Wetzlar — Limburg — Koblenz

Busse fahren vom Löhr-Center nach Kobern-Gondorf, Boppard, Andernach, Neuwied und Niederlahnstein. Weitere Infos unter www,bahn.de