Archivierter Artikel vom 29.07.2018, 19:35 Uhr

Hassia Bingen – TSG Pfeddersheim 3:1 (2:0)

Hassia Bingen: Maaß – Iten, Günes, Softic, Spreitzer – Serratore, Neumann (86. Rudolf) – Schrimb, Yakut (75. Serdar), Oelsner (82. Shibuya) – Liesenfeld.

TSG Pfeddersheim: Stofleth – Udagawa, Tillschneider, Ludwig, Said (80. Kikutani) – Bullinger (72. Lutz) – Kaster, Öhler, Bräuner, Buch – Bhatti (84. Schmidt).

Schiedsrichter: Bauer (VfL Neuhofen).

Zuschauer: 320.

Tore: 1:0 Yakut (18.), 2:0 Oelsner (36.), 3:0 Serdar (88.), 3:1 Tillschneider (90.+2).

Gelb-Rote Karte: Ludwig (27., TSG Pfeddersheim, wiederholtes Foulspiel).

Beste Spieler: Oelsner, Serratore, Spreitzer – Buch.

So geht's weiter: Am Samstag, 15.30 Uhr, gastiert Hassia Bingen beim SV Röchling Völklingen.