Archivierter Artikel vom 01.04.2022, 16:50 Uhr

Häßlers Zukunft ist geklärt

Nachdem Stefan Häßler den Verantwortlichen der SG Mudersbach frühzeitig mitgeteilt hatte, in der kommenden Saison nicht mehr als Trainer zur Verfügung zu stehen, ist die fußballerische Zukunft des 40-Jährigen nun geklärt. Im Sommer zieht es Häßler zur SG Emmerichenhain/Niederroßbach, die in der Bezirksliga Ost um den Aufstieg in die Rheinlandliga mitspielt. „Er kennt die Bezirksliga und große Teile unserer Mannschaft“, sagt Emmerichenhains Vorstandsmitglied Burkhard Sarholz über den neuen Trainer, der als solcher die Nachfolge von Markus Schäfer antreten wird, der in die Rolle des Sportlichen Leiters wechselt.

hun