Archivierter Artikel vom 08.04.2021, 17:27 Uhr

Grundschulen in Baumholder und Heimbach sollen am Montag wieder starten

Die beiden Grundschulen in der Verbandsgemeinde Baumholder blieben diese Woche ebenso wie die Kindergärten noch für den normalen Betrieb geschlossen. Diese Entscheidung sei eine Vorsichtsmaßnahme, nachdem vor den Osterferien mehrere Corona-Fälle in Kindergärten und in der Heimbacher Schule aufgetreten waren. Wie Torsten Genenger, zuständiger Fachbereichsleiter bei der VG-Verwaltung, berichtet, soll der Unterricht nach derzeitigem Stand am Montag wieder starten.

Geplant ist dann, dass die Schüler und Lehrer der Grundschule Baumholder sich im Schnelltestzentrum in der Westrichhalle, die sich in unmittelbarer Nähe befindet, testen lassen können. Zur Heimbacher Schule wird zu Unterrichtsbeginn ein mobiles Testteam ausrücken. „Voraussetzung ist natürlich, dass genug Testkits geliefert werden“, sagt Genenger. „Falls genug Kits vorhanden sind, wollen wir dann auch in den beiden kommunalen Kitas in Ruschberg und Rückweiler testen.“ pbl