Archivierter Artikel vom 04.11.2020, 06:39 Uhr
Plus

Grüne für wohnortnahe Versorgung

In der neu entflammten Debatte um die Zukunft der medizinischen Versorgung im AK-Land melden sich auch die Grünen zu Wort. „Nein, so geht das nicht! Der Vorschlag der FDP zur stationären medizinischen Versorgung der Menschen im geografischen Westerwald mit nur noch zwei zentralen Krankenhäusern ist mehr als kritisch zu bewerten“, so der Kreisvorstand der Ökopartei in einer Pressemitteilung. „Wir stehen für eine wohnortnahe stationäre und ambulante medizinische Grundversorgung und Notfallmedizin“. Das gehöre zur Daseinsvorsorge, so die Grünen weiter, ein rein wirtschaftliches Denken sei daher nicht geboten.

Lesezeit: 1 Minuten