Archivierter Artikel vom 27.05.2019, 00:08 Uhr

Glückwunsch zu einem souveränen Ergebnis

Glückwunsch an Fred Jüngerich: Auch in der Verbandsgemeinde Flammersfeld herrscht positive Stimmung, beziehungsweise starker Rückhalt. Mit ihrem Votum haben die Bürger gezeigt, dass sie dem Mann an der Spitze der fusionierten VG ebenso Vertrauen entgegenbringen, wie es die Altenkirchener schon tun. Besonders erfreut zeigte sich der 54-Jährige über das Wahlergebnis beispielsweise in Seifen: Ganze 97,2 Prozent votierten für den Mann aus Gieleroth. Hier darf man auch ruhig mal stolz auf sich sein. Denn ein ähnlich hohes Ergebnis gab es in fast keiner anderen Ortsgemeinde. Einige Gemeinden an der Kreis- und Verbandsgemeindegrenze rund um Horhausen tragen allerdings Sorge, dass sie nach der Fusion nicht ausreichend eingebunden und berücksichtigt werden. Hier gilt es, die geernteten Vorschusslorbeeren in eine blühende Saat für beide nun unter einem Dach agierenden Verwaltungen zu verwandeln.

E-Mail: sabrina.roedder@rhein-zeitung.net