Archivierter Artikel vom 02.04.2017, 19:37 Uhr

„Glückwünsche nehme ich aber nicht entgegen.“

TuS-Trainer Petrik Sander sieht sich trotz des souveränen 3:0-Auswärtssieges in Homburg und mit nunmehr 45 Punkten noch längst nicht am Ziel.