Archivierter Artikel vom 25.01.2017, 21:11 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

„Gesundheitsstadt“ bereichern: Künftig in Koblenz Medizin studieren?

Die CDU-Opposition im rheinland-pfälzischen Landtag fordert angesichts des drohenden Ärztemangels, neben der Uni Mainz eine weitere kleine medizinische Fakultät im Land zu schaffen, zum Beispiel an der Uni Koblenz-Landau. „Eine Gesundheitsstadt wie Koblenz mit so vielen Krankenhäusern und Ärzten ist geradezu prädestiniert, ein medizinisches Studium anzubieten“, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Peter Enders, unserer Zeitung.

Von Christian Kunst Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema