Archivierter Artikel vom 24.02.2021, 16:57 Uhr

Fußgängerampel auf der B 54 und Tempo 30 in allen Ortsstraßen

Aufgrund vieler Anfragen aus den Reihen der Bürger und den Diskussionen im Rat sollte im Rahmen einer geplanten Verkehrsschau die Einrichtung von Tempo-30-Zonen im Ort geprüft werden. Dies kam bisher jedoch nicht zustande. Ergebnis der Verkehrsschau war jedoch, dass die Querungshilfe auf der B 54 zwischen Grundweg und Bachstraße zu gefährlich ist und eine Abhilfe herbeigeführt werden muss.

In Abstimmung mit dem Landesbetrieb Mobilität, der Polizei, dem Ordnungsamt und der Gemeinde wird nun eine Fußgängerampel mit dem Signal auf Anforderung errichtet. Nach Planung und Ausschreibung soll die Ampel im Herbst dieses Jahres errichtet werden. Um die Gemeinde noch verkehrssicherer zu machen, setzte sich der Gemeinderat erneut mit der Thematik „Tempo 30“ auseinander und war sich einig, dass die Tempo-30-Regelung nun auf alle Ortsstraßen ausgedehnt werden soll. Diese Forderung war insbesondere auch Thema der engagierten Bürger im Rahmen der Dorfmoderation. up