Für einige Erstimpflinge gibt es einen Spezialtermin

Nachdem die große Impfwelle jetzt abgearbeitet ist, schließt das Land die Impfzentren. Impfungen kann man natürlich künftig auch noch bei den Ärzten im Kreis erhalten, auch der vom Land inzwischen installierte Impfbus soll weiter seine Touren drehen.

Für Impflinge, die im September ihre Erstimpfung im Landesimpfzentrum in Hachenburg erhalten haben, bietet das Gesundheitsamt am Samstag, 23. Oktober, eine Möglichkeit für die Zweitimpfung an.