„Fuel Dumping“: Erster Erfolg im Kampf gegen Kerosin

Die Mittelgebirge Hunsrück, Westerwald und Pfälzerwald sind eigentlich Synonyme für vergleichsweise unberührte Natur. Kein Rheinland-Pfälzer käme auf die Idee, das ändern zu wollen. Deshalb erregt ein ungewollter Eingriff von außen, Pardon oben, derzeit viele Gemüter. Mehr als 800 Tonnen Kerosin sind seit 2015 auf den Pfälzerwald heruntergerieselt. Das entspricht dem Gewicht von vier ausgewachsenen Blauwalen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net