Archivierter Artikel vom 27.02.2021, 11:28 Uhr
Die Zusammenarbeit

Frustration macht sich breit

wenn man sie denn überhaupt so bezeichnen kann – zwischen Stadtbürgermeisterin Annette Wick und CDU-Fraktionschef Axel Fickeis ist auf einem Tiefpunkt angekommen. Erneut spricht Annette Wick davon, dass ihre Arbeit „torpediert“ wird und dass gute Ansätze nicht vorankommen. Das kann angesichts der Corona-Krise und einer Haushaltslage der extrem klammen Kassen nicht sinnvoll sein, wenn sich zunehmend die Frustration an der Stadtspitze über ein gemeinsames Vorgehen in schweren Zeiten breitmacht. Wenn es aber stimmt, dass auch Unbeteiligte etwas über die interne Sitzung ausgeplaudert haben, dann dürfte es weitere Mitglieder geben, die es mit der Verschwiegenheit nicht ernst nehmen. Und dann sollte über den Zustand der Bäume im Kletterpark gesprochen werden, denn um sie scheint es sehr schlecht zu stehen.

E-Mail an den Autor: andreas. galonska@rhein-zeitung.net