Archivierter Artikel vom 26.04.2019, 20:54 Uhr
Plus

Europäische Bewegungen in Deutschland und der Welt

Pulse of Europe bezeichnet sich selbst als überparteiliche, finanziell unabhängige Bürgerbewegung, die an die europäische Idee glaubt und sich dafür einsetzt. Die Bewegung wurde von den Rechtsanwälten Sabine und Daniel Röder in Frankfurt im November 2016 gegründet als Reaktion auf den Brexit und die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten. Außerdem wollten die Gründer im Vorfeld der Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland im März, April und September 2017 ein Zeichen setzen. Die erste öffentliche Kundgebung fand Ende November 2016 mit 200 Teilnehmern in Frankfurt statt. Zunächst fanden die Kundgebungen jeden Sonntag statt, später nur noch am ersten Sonntag des Monats. Mittlerweile gibt es Ableger der Initiative in zahlreichen Ländern Europas, in Deutschland gibt es insgesamt mehr als 100 regionale Gruppen.